Trekking – Outdoor – Bushcrafting
duenwalld_wildpark_10

Ein Ferkel im Wildpark Dünnwald – die Tiere sind recht zutraulich, da sie an Menschen gewöhnt sind…

Mitten in Kölner Stadtteil Dünnwald, befindet sich das Naherholungsgebiet Wildpark Dünnwald. Es handelt sich dabei um einen 410 Hektar großen Park, in welchem neben Schwarz und Rotwild auch die früher in der Region einheimischen Wiesente in umzäunten Gehegen zu sehen sind. Östlich des Wildparks befindet sich das Dünnwalder Freibad, sowie ein kleiner Campingplatz, der auch für Zelttouren und Wohnmobile geeignet ist.

[osm_map_v3 map_center=”50.994,7.056″ zoom=”13″ width=”450″ height=”450″ marker_latlon=”50.99451,7.05413″ marker_name=”wpttemp-red.png”]

Der Wildpark Dünnwald ist gerade für Familien mit Kindern ein ideales Ziel, um den Kleinen etwas über die Natur beizubringen. Allerdings sollten Eltern – gerade bei den Wildschweinen – darauf achten dass die Kleinen ihre Hände nicht durch die Zäune stecken, da Wildschweine bekanntlich Allesfresser sind, und deren Gebisse keine Probleme damit haben eine Kinderhand abzubeissen.

Nördlich des kleinen, aber sehr gepflegten Wildparks fließt übrigens der Mutzbach, welcher in östlicher Richtung auch an der Diepeschrather Mühle vorbeifließt. Die alte Getreidemühle, welche durch den Mutzbach angetrieben wurde, beherbergt heute ein Restaurant. Für Familien mit Kindern ist es vielleicht gut zu wissen dass sich in direkter Nähe ein sehr netter Abenteuerspielplatz befindet…

Links

Kommentar verfassen

Networks:
Statistik:
  • 18
  • 102
  • 119
  • 7