Trekking – Outdoor – Bushcrafting

Von Bonn nach Königswinter – Am Ufer des Rheins

entlang_des_Rheins_Bonn_Koenigswinter_50

Eine Wanderung von Bonn nach Königswinter – tolle Strecke!

Linksrheinisch dem Verlauf des Rheins stromaufwärtsvon Bonn nach Königswinter – eine nette kleine Strecke die auch optisch viel hergibt. Vorbei an herrschaftlichen und schönen Häusern, Denkmälern der Geschichte und den Blick auf das immer näher kommende Siebengebirge: So macht Wandern Spaß, jedenfalls bis man kurz hinter Gronau auf die im Sommer leider stark vertretenen Radfahrer stößt. Leider weil viele wenig Rücksicht nehmen!

Download Route

Die Beschilderung der Wege ist mitunter etwas dürftig, und wenn man als Fußgänger auf dem Radweg landet (der Weg direkt am Rhein), erfährt man recht schnell was Rücksichtslosigkeit wirklich ist. Wer als Fotograf unterwegs ist, sollte sich hierfür vielleicht überlegen ein stabiles Stativ mitzunehmen – das hält manch zweirädrigen Trunkenbold bereits im Vorfeld auf Abstand. Das mag brutal erscheinen, ist aber leider ein Erfahrungswert der sich mit der zweirädrigen Pest leider gerne wiederholt…

Hat man den Rheinaue-Park hinter sich gelassen, erreicht man das Carstanjen-Haus – ein ehemaliges Kirchengebäude, welches heute ein Sitz der UN in Bonn ist. Erreicht man das Godesberger Villenviertel, findet man rechter Hand etliche Prachtbauten und das Carstanjen-Mausoleum. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis zum Zielpunkt in Mehlem, wo mit der Fähre nach Königswinter übergesetzt werden kann. Von dort aus hat man wahlweise die Möglichkeit mit der U-Bahn oder der Deutschen Bahn die Rückfahrt anzutreten, oder natürlich die Wanderung ins Siebengebirge fortzusetzen…

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on RedditShare on TumblrShare on StumbleUponShare on VKShare on YummlyDigg this

Kommentar verfassen