Trekking – Outdoor – Bushcrafting

Japanischer Garten Leverkusen

japanischer_garten_chempark_leverkusen_32

Ruhe und Entspannung … mitten in der Industrie!

Leverkusen Chempark – man erwartet Hochindustrie. Chemische Anlagen, giftige Dämpfe und gestresste Mitarbeiter, was mitunter auch zutrifft. Aber in mitten des Trubels schuf das Bayerwerk einen kleinen Hort der Entspannung und Ruhe: Den japanischen Garten! Ein Ausflug dorthin lohnt sich besonders in den warmen Monaten, wenn alles blüht und grünt, oder aber wenn die Blätter langsam in goldene und herrlich warme Rottöne wechseln…

In seiner heutigen Form entstand der japanische Garten Leverkusen im Jahr 1960. Zu sehen sind mehrere Figuren aus der japanischen Mythologie, sowie ein zentrales Teehaus, und einige wunderschön gestaltete, im japanischen Stil gehaltene Elemente. Der Teich bietet die Möglichkeit Wasservögel und einige Karpfen zu beobachten.

Der japanische Garten Leverkusen verbirgt sich als zentrales Element einer größeren Parkanlage, welche zum Chempark Leverkusen gehört. Hier informiert das Bayerwerk über Produktionstechniken und Materialkunde.

Also insgesammt ein lehrreicher Ausflug…

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on RedditShare on TumblrShare on StumbleUponShare on VKShare on YummlyDigg this

Kommentar verfassen