Trekking – Outdoor – Bushcrafting
bonn_impressionen_99

Spaziergang RIchtung Bonn Poppelsdorf – eine schöne, doch nicht ungefährliche Perle am Rhein…

Wenn man mit offenen Augen durch Bonn läuft, versteht man dass nach dem Krieg und der Spaltung Deutschlands die Stadt am Rhein zur Bundeshauptstadt gewählt wurde. Sie ist einfach representativ. Sie ist schön, verfügt über eine gute Verkehrsinfrastruktur, hat Charme und man kann sich wunderbar zwischen Eifel im Westen, Hunsrück im Süden und dem Siebengebirge im Osten entspannen, und die Seele baumeln lassen. Aber Bonn hat auch Schattenseiten…

Wenn man, wie ich, mit der Bahn anreist, dann landet man automatisch am Bonner Hauptbahnhof. Dort sind die negativen Aspekte einer ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn schnell zu erkennne: Eine recht offene Drogenszene, Bettler und jede Menge Taschendiebe die im – je nach Uhrzeit – recht dichten Gedränge eine leider gute Grundlage für ihr Handwerk haben.

Auch die Art wie in Bonn gebettelt wird, ist teils sehr aufdringlich. So beobachtete ich am Bonner Münster einen Penner – ich verwende dieses Wort nicht gerne, aber im Fall dieses Vogels ist es angebracht – welcher Besuchern vor dem Eingang auflauerte, anders lässt es nicht mehr beschreiben. Steht mitten vor der Türe und versperrt den Weg und schimpft lautstark wenn man sich an ihm vorbei drängt um in die Kirche zu gelangen das man ihm gefälligst etwas zu geben habe, als guter Christ.

Weiterhin wurden meiner, nicht gerade modernsten, Kamera unterwegs auch häufiger begehrliche Blicke zugeworfen, welche ich mit entsprechendem Blicken erwiderte. Wüsste ich mir nicht zu helfen, wären diese Situationen für mich vermutlich beängstigender gewesen, aber ein mulmiges Gefühl hatte ich auch so. Ich meine, ich gehe ja nicht wohin um dort Ärger zu suchen…

Die Altstadt jedenfalls ist sehr schön, und ein Besuch auf dem alten Bonner Stadtfriedhof für Liebhaber morbider Kultur schon fast ein Muss. Am besten zur Morgen- oder Abenddämmerung, wenn die Sonne zwischen den Gräbern hindurchscheint und mit Licht und Schatten dem Ort des Todes Leben einhaucht.

Daneben gibt es einen ganzen Haufen weiterer interessanter Plätze in Bonn, die sehenswert sind, und bei denen sich ein Besuch definitiv lohnt. Nur sollte man eben, wenn man dort und insbesondere im Zentrum, alleine unterwegs ist, am besten etwas dabei haben was in Notsituationen hilft, beispielsweise Pfefferspray…

Kommentar verfassen

Networks:
Statistik:
  • 71
  • 148
  • 119
  • 7