Trekking – Outdoor – Bushcrafting

Wandern

Mil Tec 5 Squad Boots nach 1.000 Kilometern

Mil-Tec-Squad-Boots-1

Mil Tec Squad Boots nach einem Jahr und knapp 1.000 Kilometern …

War ich, als ich mir vor knapp einem Jahr die 5 Inch Boots von Mil Tec kaufte (werden auch als „Squad Boots“ gehandelt), noch relativ skeptisch, hat sich mittlerweile diese Skepsis in Begeisterung umgewandelt. Die Sohle der günstigen Schuhe ist kaum abgelaufen, und selbst das Profil ist noch gut erkennbare. Bis auf eine kleine Stelle im vorderen Bereich, wo sich eine Schicht der Sohle etwas stärker abgewetzt hat, was aber nichts an der Tauglichkeit ändert. Was sich nicht verändert hat, und was der – in meinen Augen einzige Schwachpunkt ist – ist die Haftung auf nassem Stein. Die ist quasi kaum gegeben, also zum Wandern im ungesicherten Gebirge würde ich dringend von diesen Schuhen abraten! Weiterlesen

Ruine der Burg Hohentwiel

burg-hohentwiel-singen-001686 Meter über normal Null befindet sich, auf der vulkanischen Quellkuppel des Bergs Hohentwiel die gleichnamige Festungsruine. Für einen kleinen Obolus, welcher zum Erhalt der Anlage genutzt wird, kann man ganzjährig die beeindruckenden Überreste der gewaltigen Festung – die im Jahr 1801 geschleift wurde – vollständig erkunden. Die ältesten Teile der Burg lassen sich bis ins Jahr 980 zurückverfolgen.

Weiterlesen

Der Kölner Osten – Fotoimpressionen

014Köln ist nicht gleich Köln – viele der rechtsrheinischen Regionen wurden erst in den 1920er Jahren zu Köln eingemeindet, auf Bestreben von Konrad Adenauer hin. Die meisten Bürger der damals Bergischen Orte und Städte waren zwar dagegen, aber wann hörte die Politik je auf den Willen der Bürger? Mülheim war eine eigenständige Stadt, die seit dem Mittelalter immer wieder unter den Angriffen des ehedem feindlichen Kölns litt, die Orte Schweinsheim und Wichheim verschwanden irgendwann in den neu gegründeten Stadteilen Buchheim und Holweide …

Wie dem auch sei, einige Spuren dieser alten Ortschaften lassen sich heute noch immer erkennen, wenn man rechtsrheinisch im heutigen Köln unterwegs ist, und sind Ausflüge die Spaß machen und die auch erholsam sind, denn viele Strecken führen durch einen Rest der Natur, die damals breite Teile beherrschte… Weiterlesen

Von Tarnen und Täuschen – Tarnung im Wald

    Tarnung im Wald - mit Tarnetz verdecktes Zelt

Tarnung im Wald – mit Tarnetz verdecktes Zelt

Der Tiger tut es, der Gamsbock, die Schlange, Vögel tun es ebenfalls und sogar die meisten Käfer und selbst das Männlein im Walde – nunja, jedenfalls wenn es ein Jäger ist. Normale Wanderer tun es nicht so sehr, Mountainbiker eigentlich gar nicht … sich der Umgebung anpassen, und versuchen dort unsichtbar zu werden. Oder anders ausgedrückt: Eine Tarnung nutzen um nicht aufzufallen…

Weiterlesen

Wanderung von Linz am Rhein nach Oberwinter

    Der alte Ladekran der Basalt Actien Gesellschaft in Linz am Rhein

Der alte Ladekran der Basalt Actien Gesellschaft in Linz am Rhein

Eine kleine Wanderung von Linz am Rhein nach Oberwinter – eigentlich hatte ich vorgehabt bis Bonn zu kommen, oder zumindest bis Königswinter, aber das war auf Grund der Hitze (40° – selbst die Kamera hatte sich zwischenzeitlich abgeschaltet) leider nicht machbar. Muss gestehen, ich hatte zu wenig Wasser dabei und war am Ende etwas überhitzt. Egal – es war eine schöne Tour entlang des Rheines. Der Rest wird irgendwann einfach nachgeschoben. Angereist bin ich mit der Bahn, was abenteuerlich genug ist. Ich wollte ursprünglich nur bis Erpel fahren, und habe mich zu diesem Zweck auf die Infos der Bahn verlassen. Natürlich hielt der Zug erst in Linz, also eine Station übersprungen, aber was solls? Sind ja nur 3,5 Kilometer, also knapp 30 Minuten Fußmarsch…

Weiterlesen

Batterien, Akkus, Ladegeräte, Solarstrom – mit Spannung Unterwegs…

mobile-stromversorgung

Elektronik ist schön und nützlich, doch will sie auch mit Strom versorgt werden. Selbst unterwegs…

GPS, Handy, Kamera, Lampen, MP3-Player – es gibt so viele unterschiedliche Dinge, welche wir jeden Tag mit uns herumschleppen, und die wir benutzen ohne weiter darüber nachzudenken, dass wir manchmal erst auf einer Tour feststellen dass diese Dinge eines brauchen, um zu funktionieren: Eine funktionierende Stromversorgung!

Kamera und MP3 Player braucht man in freier Wildbahn nicht wirklich, Kamera? Naja, eigentlich auch nicht, aber wenn man gerne fotografiert oder Videos macht, dann will man sie eben auch nutzen können.

Weiterlesen

Petersberg – Berg der Kreuze

petersberg_35

Der Drachenfels – gesehen vom Petersberg…

Der 336 Meter hohe Peters bietet einen wunderbaren Ausblick über das Rheintal nach Köln, Bonn und über die Eifel. Wenn man den Berg von unten angeht, trifft man – je nach Strecke – auf mehrere alte Wegkreuze und Altarsteine. Sie zäumen den Weg nach oben und offenbaren dass es sich einst um einen wichtigen kirchlichen Sitz handelte – und richtig. Mitte des zwölften Jahrhunderts lies sich erstmals ein Ritter dort als Eremit nieder, und später wurde dort auch ein Kloster gebaut, von welchem die Grundmauern noch immer zu erkennen sind.

Weiterlesen

Der Stenzelberg – Spielplatz der Götter…

stenzelberg_51

Stenzelsberg – Fantastische Aussicht über Bonn und das Siebengebirge!

Der Stenzelberg – in den Achtzigern wegen seiner eindrucksvollen Felsformationen ein beliebter Ausflugsort für Kletterer, ist heute eher ein Geheimtipp. Das Klettern ist aus Gründen des Naturschutzes, oder sagen wir lieber aus finanziellen Gründen – denn der Naturschutz im Siebengebirge ist ein wenig scheinheilig – verboten. Allerdings bietet der Stenzelberg einen unglaublichen Ausblick auf das Bonner Land und den Petersberg, von den einmalig schönen Felsformationen einmal abgesehen…

Weiterlesen

Von Solingen zum Müngstener Brückenpark nach Schloss Burg

solingen_burg_90

Wanderung von Solingen Kohlfurth nach Schloss Burg – nette Strecke!

Die Strecke von Solingen Kohlfurth nach Solingen Burg, Schloss Burg, führt direkt an der Wupper vorbei. Unterwegs bietet sich die Gelegenheit an den beiden Baudenkmälern Grunenburger Brücke und Müngstener Brücke einen kurzen Halt einzulegen. Während die Grunenburger Brücke ein vergessenes Dasein fristet, und vom Abriss bedroht ist, findet sich einige hundert Meter weiter der Müngstener Brückenpark mit einer interessanten, in einem absichtlich rostenden Gebäude untergebrachten Gastronomie und einem Kunsthändler…

Weiterlesen

Von Bonn nach Königswinter – Am Ufer des Rheins

entlang_des_Rheins_Bonn_Koenigswinter_50

Eine Wanderung von Bonn nach Königswinter – tolle Strecke!

Linksrheinisch dem Verlauf des Rheins stromaufwärtsvon Bonn nach Königswinter – eine nette kleine Strecke die auch optisch viel hergibt. Vorbei an herrschaftlichen und schönen Häusern, Denkmälern der Geschichte und den Blick auf das immer näher kommende Siebengebirge: So macht Wandern Spaß, jedenfalls bis man kurz hinter Gronau auf die im Sommer leider stark vertretenen Radfahrer stößt. Leider weil viele wenig Rücksicht nehmen!

Weiterlesen