Trekking – Outdoor – Bushcrafting

Wald

Der Kölner Osten – Fotoimpressionen

014Köln ist nicht gleich Köln – viele der rechtsrheinischen Regionen wurden erst in den 1920er Jahren zu Köln eingemeindet, auf Bestreben von Konrad Adenauer hin. Die meisten Bürger der damals Bergischen Orte und Städte waren zwar dagegen, aber wann hörte die Politik je auf den Willen der Bürger? Mülheim war eine eigenständige Stadt, die seit dem Mittelalter immer wieder unter den Angriffen des ehedem feindlichen Kölns litt, die Orte Schweinsheim und Wichheim verschwanden irgendwann in den neu gegründeten Stadteilen Buchheim und Holweide …

Wie dem auch sei, einige Spuren dieser alten Ortschaften lassen sich heute noch immer erkennen, wenn man rechtsrheinisch im heutigen Köln unterwegs ist, und sind Ausflüge die Spaß machen und die auch erholsam sind, denn viele Strecken führen durch einen Rest der Natur, die damals breite Teile beherrschte… Weiterlesen

Von Tarnen und Täuschen – Tarnung im Wald

    Tarnung im Wald - mit Tarnetz verdecktes Zelt

Tarnung im Wald – mit Tarnetz verdecktes Zelt

Der Tiger tut es, der Gamsbock, die Schlange, Vögel tun es ebenfalls und sogar die meisten Käfer und selbst das Männlein im Walde – nunja, jedenfalls wenn es ein Jäger ist. Normale Wanderer tun es nicht so sehr, Mountainbiker eigentlich gar nicht … sich der Umgebung anpassen, und versuchen dort unsichtbar zu werden. Oder anders ausgedrückt: Eine Tarnung nutzen um nicht aufzufallen…

Weiterlesen

Gefährliche Natur: Die besten Killer in der Flora!

RIesenbärenklau - Eine gefährliche Pflanze ... eine von Vielen!

RIesenbärenklau – Eine gefährliche Pflanze … eine von Vielen!

Viele Ahnungslose gehen ja völlig unbedarft in die Natur. Sie denken sich „Geh ich mal ein bisschen entspannen“, und ahnen gar nicht welche Gefahren jenseits der Asphaltgrenze auf sie lauert! Wer schon einmal von einem wütenden Riesenbärenklau, einer wahnsinnig gewordenen Tollkirsche oder aggressiven Pilzskinheads verfolgt wurde weiß, die Natur ist nicht dein Freund!

Weiterlesen

Outdoorküche – Erhitzen, Kochen, Wärmen

Outdoornahrung - was Essen im Wald? Von Krabbeltieren und Tütensuppen...

Günstiges Kochgeschirr, aber aus bösem Aluminium! Betrieben mit einem Trangiakocher…

Die Flammen blecken sanft über den glänzenden und dampfenden Körper des Fisch, welcher sich – auf einem kleinen Spieß aufgesteckt, über dem knisternden Feuer dreht, während das Zelt der Sterne sich über den einsamen, mit der Natur verbundenem Wandersmann dreht … während der Förster aus sicherer Distanz die Polizei ruft, und den kleinen Feuerteufel meldet! Tja, roher Fisch schmeckt nicht, es sei denn man heißt Golum, oder es dreht sich um Sushi…

Weiterlesen

Batterien, Akkus, Ladegeräte, Solarstrom – mit Spannung Unterwegs…

mobile-stromversorgung

Elektronik ist schön und nützlich, doch will sie auch mit Strom versorgt werden. Selbst unterwegs…

GPS, Handy, Kamera, Lampen, MP3-Player – es gibt so viele unterschiedliche Dinge, welche wir jeden Tag mit uns herumschleppen, und die wir benutzen ohne weiter darüber nachzudenken, dass wir manchmal erst auf einer Tour feststellen dass diese Dinge eines brauchen, um zu funktionieren: Eine funktionierende Stromversorgung!

Kamera und MP3 Player braucht man in freier Wildbahn nicht wirklich, Kamera? Naja, eigentlich auch nicht, aber wenn man gerne fotografiert oder Videos macht, dann will man sie eben auch nutzen können.

Weiterlesen

Schlafen im Wald: Vor und Nachteile eines Zelts

Im Wald zelten? Eigentlich verboten, also besser verstecken...

Im Wald zelten? Eigentlich verboten, also besser verstecken…

Die Zelte welche ich kenne, sind vor allem Eines: Geschlossene Räume! Sie sind mit Moskitonetzen, bzw. Insektenschutznetzen versehen, und schützen entsprechend den Schläfer vor diesen lästigen kleinen Biestern, und teils eben auch vor Zecken. Daneben bietet ein Zelt eher Schutz vor Wind, als ein Aufbau mit einem Tarp, auch ist man vom Vorhandensein, bzw. nichtvorhandensein von Vegetation unabhängig. Dank des Zeltgestänges lässt sich ein Zelt eigentlich an jedem Ort aufbauen, wohingegen ein Tarp mindestens einen Stock benötigt, sofern man diesen nicht als Wanderstock mit sich führt.

Weiterlesen

Schlafen im Wald: Vor- und Nachteile eines Tarps

tarp-biwak-im-wald-1

Ein Tarp – oder eine Plane – ist schnell aufgebaut, und bietet erstaunlich viele Möglichkeiten!

Biwakieren, welches rechtlich in Deutschland nicht existiert, und deswegen als … toleriert … angesehen wird, hat gegenüber der Verwendung eines Zeltes einige Vorteile. Da man hierfür oftmals einfach nur eine gewöhnliche Plane benötigt, ist man wesentlich freier was den Platz für den Aufbau angeht. Es reicht bereits eine billige Abdeckplane aus dem Baumarkt sowie ein paar Schnüre, um ein brauchbares Biwak aufzubauen. Natürlich gibt es auch speziell für diesen Zweck geschaffene Planen, die mit entsprechenden Abspannpunkten versehen sind, und die den Aufbau verschiedener „Setups“ erleichtern.

Weiterlesen

Verhalten beim Wildzelten?

Verrückt genug draußen zu schlafen??

Verrückt genug draußen zu schlafen??

Keine Ahnung warum wir erwischt wurden! Plötzlich stand der Förster vor unseren Zelten, zielte mit dem Gewehr auf uns und schrie uns an dass wir die Scheiße lassen sollten. Dann kam auch schon die Polizei und nahm uns alles weg … den Ghettoblaster, die Drogen, die Autoschlüssel, unsere Messer und Softairwaffen – wir wollten übrigens gerade jemandem vom anderem Team markieren, und stellten eine Erschießung dar … und zu allem Übel haben sie auch noch das schöne Feuerchen gelöscht. Dabei brannte es so cool! War bestimmt gute drei Meter hoch …“…

Weiterlesen

Das Siebengebirge: Sehenswürdigkeiten & Wasserquellen

margarethenhoehe-loewenburg-drachenfels-43

Löwenburg – eine der Sehenswürdigkeiten im Siebengebirge…

Als Deutschlands ältestes Naturschutzgebiet bietet das Siebengebirge, trotz derzeit stattfindender massiver Abholzungen und den Spuren ausufernden Tourismus, immer noch sehr viele wunderbare Aussichtspunkte und Erholungsmöglichkeiten. Auf den Wanderer warten dort, neben den Aussichten, vierundzwanzig verschiedene Bachsysteme, mit weiteren Zuläufen – welche mit geeignetem Wasserfiltern auch die Versorgung mit Trinkwasser erleichtern.

Weiterlesen

Naturschutz im Siebengebirge? Über massive Abholzungen…

    Über massive Abholzungen im Siebengebirge, und der voranschreitenden Zerstörung einer der schönsten Landschaften Deutschlands...

Über massive Abholzungen im Siebengebirge, und der voranschreitenden Zerstörung einer der schönsten Landschaften Deutschlands…

Ich war, nach knapp zwanzig Jahren, gestern wieder auf einer Strecke im Siebengebirge unterwegs. War früher quasi mein Haus- und Hofwald gewesen, und ich kannte dort wirklich jeden Stein. Aber was ich gestern sah, hat mich doch schockiert. Eines der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands verkommt zu Etwas, was mit Naturschutz eigentlich nichts mehr zu tun hat. Und Schuld daran trägt maßgeblich das so genannte wirtschaftliche Interesse, sowie mangelnde Sensibilität für den Lebensraum Wald, seitens vieler seiner Besucher…

Weiterlesen