Trekking – Outdoor – Bushcrafting

Siebengebirge

Von Königswinter nach Siegburg…

koenigswinter-siegburg-035

Siebengebirge im Rücken – auf dem Weg nach Siegburg…

Der Ausflug beginnt bei Königswinter Margaretenhöhe – diese ist von Königswinter aus leicht mit dem Bus – Linie 512 – zu erreichen. Von dort aus geht es entlang der Straßen nach Siegburg. Die Strecke von 18,8 Kilometern ist nicht anspruchsvoll, und von ein paar kleinen Ausnahmen geht es eigentlich permanent bergab. Der Weg führt durch landwirtschaftlich genutzte Flächen, bietet jedoch eine angenehme Fülle an Eindrücken und ruhigen Momenten.

Für eine schnelle Entspannung gut zu empfehlen…

Weiterlesen

Petersberg – Berg der Kreuze

petersberg_35

Der Drachenfels – gesehen vom Petersberg…

Der 336 Meter hohe Peters bietet einen wunderbaren Ausblick über das Rheintal nach Köln, Bonn und über die Eifel. Wenn man den Berg von unten angeht, trifft man – je nach Strecke – auf mehrere alte Wegkreuze und Altarsteine. Sie zäumen den Weg nach oben und offenbaren dass es sich einst um einen wichtigen kirchlichen Sitz handelte – und richtig. Mitte des zwölften Jahrhunderts lies sich erstmals ein Ritter dort als Eremit nieder, und später wurde dort auch ein Kloster gebaut, von welchem die Grundmauern noch immer zu erkennen sind.

Weiterlesen

Der Stenzelberg – Spielplatz der Götter…

stenzelberg_51

Stenzelsberg – Fantastische Aussicht über Bonn und das Siebengebirge!

Der Stenzelberg – in den Achtzigern wegen seiner eindrucksvollen Felsformationen ein beliebter Ausflugsort für Kletterer, ist heute eher ein Geheimtipp. Das Klettern ist aus Gründen des Naturschutzes, oder sagen wir lieber aus finanziellen Gründen – denn der Naturschutz im Siebengebirge ist ein wenig scheinheilig – verboten. Allerdings bietet der Stenzelberg einen unglaublichen Ausblick auf das Bonner Land und den Petersberg, von den einmalig schönen Felsformationen einmal abgesehen…

Weiterlesen

Klosterruine Heisterbach – Die vergessene Schöne!

kloster_ruine_heisterbach_51

Kloster Heisterbach – nicht nur Ruine, sondern auch in anderer Hinsicht sehr interessant…

Nahe der Ortschaft Heisterbacherrott, im Tal des heiligen Petrus, im Siebengebirge, finden sich die Überreste der ehemaligen Zisterzienserabtei Heisterbach. Die Abteikirche war im Mittelalter, nach dem Kölner Dom, für eine Zeit das zweitgrößte Kirchengebäude überhaupt. 1809 wurde es durch einen französischen Unternehmer größtenteils abgerissen, erhalten geblieben sind der Chor und einige, heute durch Bodenmarkierungen kenntlich gehaltene, Grundrisse. Teilweise wurde die so gewonnene Bausubstanz auch auf der Festung Ehrenbreitstein bei Koblenz verbaut.

Weiterlesen

Linz am Rhein

linz_am_rhein_176

Linz am Rhein – Marktplatz am Burgtor

Linz am Rhein – Die Bunte Stadt am Rhein. Der malerische Ort liegt etwas hinter Königswinter und zeichnet sich durch eine malerische Altstadt aus, deren Zauber jedoch schnell vergeht, wenn man den bunten alten Straßen zu weit Richtung Osten folgt. Direkt hinter dem Neutor mit dem Linzer Klapperjungen – einer Bronzeplastik – beginnt der Bereich der Neu- und Zweckbauten, und diese vertreten nicht unbedingt den Charme der Rheinromantik. Macht aber nichts weiter, da die Gegend dennoch landschaftlich und eben vom Stadtkern aus wirklich sehenswert ist.

Weiterlesen

Von Bonn nach Königswinter – Am Ufer des Rheins

entlang_des_Rheins_Bonn_Koenigswinter_50

Eine Wanderung von Bonn nach Königswinter – tolle Strecke!

Linksrheinisch dem Verlauf des Rheins stromaufwärtsvon Bonn nach Königswinter – eine nette kleine Strecke die auch optisch viel hergibt. Vorbei an herrschaftlichen und schönen Häusern, Denkmälern der Geschichte und den Blick auf das immer näher kommende Siebengebirge: So macht Wandern Spaß, jedenfalls bis man kurz hinter Gronau auf die im Sommer leider stark vertretenen Radfahrer stößt. Leider weil viele wenig Rücksicht nehmen!

Weiterlesen