Trekking – Outdoor – Bushcrafting

Orientierung

GPS-Navigation: Tablet-PC versus GPS Handgerät

tablet-vs-gps-navigation-outdoor

Tablet oder GPS – welches System ist draußen die bessere Navigationslösung?

Tatsächlich, ich habe mich aus er digitalen Steinzeit verabschiedet und mir endlich ein Tablet angeschafft. Hat unter Anderem den Hintergrund dass ich keine Lust mehr hatte ein überaltetes und zudem schweres Laptop mit drei Stunden Laufzeit auf Touren mitzunehmen. Vor allem da ich damit eh nicht mehr mache als bei Facebook vorbeizuschauen, Emails zu beantworten oder eine Vorauswahl meiner Fotografien zu treffen.

Ich habe mich dabei für ein Tablet der Marke Samsung entschieden – Tab A. Soll ein Einsteigertablet sein, ich persönlich bin jetzt nach knapp anderthalb Wochen jedoch vollkommen zufrieden damit. Die Kamera liefert gute Aufnahmen, der interne 8GB Speicher lässt sich mit einer Micro SD Karte um bis zu 128 GB erweitern und die Akkus halten definitiv länger als die drei Stunden, welche mein Laptop schafft!

Weiterlesen

Auf der Suche nach Wüstungen und Vergessenem…

rumsey_historical_map_germany_01

Rumsey Historical Maps in Google Earth – Perfekte Hilfe bei der Suche nach Wüstungen…

Wer wie ich alten Gruben, Industrien oder gar vergessenen Örtchen etwas abgewinnen kann, der sollte häufiger seinen Blick in historische Karten werfen. Dort finden sich teils auch noch die Ortschaften, welche heute – beispielsweise – von Stauseen bedeckt sind, oder die schlicht im Laufe der Zeit aufgegeben und vergessen wurden. Doch wie kommt man an historische Karten ran, und wie bekommt man diese auf ein GPS, oder überträgt die Angaben auf neue Karten? Die Antwort ist einfach: Google Earth…

Weiterlesen

Magellan Explorist 310 – Erfahrungsbericht

Das 240 x 300 Pixel große Display ist, dank der Hintergrundbeleuchtung, gut abzulesen. Was fehlt ist, meiner Meinung nach, eine entspiegelte Oberfläche - denn wenn die Sonne direkt aufstrahlt, ist kaum was zu erkennen.

Das 240 x 300 Pixel große Display ist, dank der Hintergrundbeleuchtung, gut abzulesen. Was fehlt ist, meiner Meinung nach, eine entspiegelte Oberfläche – denn wenn die Sonne direkt aufstrahlt, ist kaum was zu erkennen.

GPS ist die bequeme Art sich zu orientieren – ich nutze sie gerne, muss jedoch sagen dass man damit jederzeit davon abhängig ist, dass die Anbieter des Global Positioning Systems ihre Leistung auch weiter erfüllen. Da es sich bei dem Dienst um einen militärischen Service handelt, dürfte dieser auch nur in politisch stabilen Zeiten verfügbar sein – aber dies nur am Rande. Ich verwende das Magellan Explorist 310 – hatte mich zu diesem Gerät entschieden, da es mit einigen Karten ausgeliefert wird, was insbesondere bei der Orientierung im unbekannten Gelände positiv ist. Erst Recht dann, wenn man nicht weiß wie weit Flüsse oder dergleichen entfernt sind…

Weiterlesen

Abkürzungen in historischen Karten & Landkarten

alte-karten-bedeutungen

Die Abkürzungen und Legenden alter Karten sind heute nicht mehr allgemein gebräuchlich…

Cem. Fb.„? „Zgl.„? „Rgr.Bhf„? Gerade alte Karten wimmeln von Abkürzungen und Begriffen, die in modernen Karten nicht mehr, oder in Form von Piktogrammen zu finden sind. Wenn man wie ich gerne auch mal in der Vergangenheit wühlt, steht man da schnell mit der Frage: Was genau will mir diese alte Karte vermitteln?

In diesem Artikel geht es um gebräuchliche Abkürzungen in alten Landkarten und sonstigem Kartenmaterial. Ich habe nach bestem Wissen gearbeitet, und versucht so viele Informationen wie möglich zu diesem Thema zusammen zu tragen, was aber leider nicht unbedingt einfach ist, da es bislang keine wirklichen Anlaufstellen für diese alten Abkürzungen gibt. Weiterlesen