Trekking – Outdoor – Bushcrafting

Mil Tec

MiLTec Trinkrucksack 3 Liter… braucht man es wirklich, oder kann das weg?

Unterwegs mit Wasser versorgt sein? Je nach dem wo man sich entlang bewegt ist jeder Tropfen ein wertvolles Gut, da nicht überall Quellen oder Wasserzugänge verfügbar sind. Gut ist es da, wenn man die Möglichkeit hat größere Mengen Trinkwasser am Mann zu haben. Sogenannte Camelbacks (wobei es sich bei Camelback um einen Hersteller, nicht um ein Produkt, handelt), oder Trinkrucksäcke erfreuen sich da steigender Beliebtheit, auch bei Wanderern.

Habe ich 2015 das Trinksystem Source ConverTube für PET Flaschen vorgestellt, so geht es diesmal – etwas verspätet – um das Trinkwassersystem von MilTec. Weiterlesen

Mil-Tec-Squad-Boots-1

Mil Tec Squad Boots nach einem Jahr und knapp 1.000 Kilometern …

War ich, als ich mir vor knapp einem Jahr die 5 Inch Boots von Mil Tec kaufte (werden auch als “Squad Boots” gehandelt), noch relativ skeptisch, hat sich mittlerweile diese Skepsis in Begeisterung umgewandelt. Die Sohle der günstigen Schuhe ist kaum abgelaufen, und selbst das Profil ist noch gut erkennbare. Bis auf eine kleine Stelle im vorderen Bereich, wo sich eine Schicht der Sohle etwas stärker abgewetzt hat, was aber nichts an der Tauglichkeit ändert. Was sich nicht verändert hat, und was der – in meinen Augen einzige Schwachpunkt ist – ist die Haftung auf nassem Stein. Die ist quasi kaum gegeben, also zum Wandern im ungesicherten Gebirge würde ich dringend von diesen Schuhen abraten! Weiterlesen

assault-pack-II-mods-6

Assault Pack II – Eigentlich ein guter Rucksack, aber man kann ihn verbessern!

Der Mil Tec Rucksack Assault Pack II hat sich in meinen Augen als Rucksack, auch auf Touren über mehr als einen Tag, mittlerweile mehr als bewährt, aber – wie bei fast allen Dingen im Leben – man kann es noch besser machen! Hier zwei kleine, leicht durchzuführende Modifikationen, welche den Alltag mit dem Assault Pack II erleichtern. Zum einen wäre da ein, unter dem Tragegriff gelegener Zugang für einen Trinkwasserschlauch, und zum anderen ein Gurt mit welchem man den Assault Pack II an der Brust verschließen kann, was den Tragekomfort gerade auf längeren Strecken doch erhöht.

Weiterlesen

Einmannzelt Recon der Firma MilTec

Einmannzelt Recon der Firma MilTec

Das Einmannzelt „Recon“ der Firma Mil Tec fiel mir vor Allem durch Eines auf: Den Preis – wie bei Mil Tec üblich bekommt man für wenig Geld, nun, ein Produkt eben. In diesem Fall bin ich einmal mehr positiv überrascht, wenngleich ich auch hier und dort kleine Abstriche feststellen konnte. Das Zelt ist robust verarbeitet, mit 2,7 Kg nicht unbedingt ein Leichtgewicht, aber noch weit davon entfernt ein wirkliches Schwergewicht zu sein, es ist tatsächlich wasserdicht – eine Fuhre Starkregen machte dem Zelt nichts aus, und es geht gut Luft durch…

Weiterlesen

Five Inch Boots der Firma Mil Tec - Brauchbare Wanderschuhe!

Five Inch Boots der Firma Mil Tec – Brauchbare Wanderschuhe!

Seit meiner, eher bescheidenen, Erfahrung mit den Tretern von Mac Allister (Mac Allister Einsatzstiefel), war ich ja misstrauisch was günstige Stiefel für Wanderungen angeht. Dennoch hatte ich mich zu Anfang des Monats entschlossen mir doch wieder ein günstiges Paar zu besorgen. Nicht so sehr weil ich auf billig stehe, sondern weil ich nicht unbedingt Rockefeller bin der mal eben 200 ~ 300 Euro in Wanderstiefel stecken kann. Der preisliche Rahmen, den ich mir gesetzt hatte, begann bei 30 € (keine Chance!) und ging hoch bis maximal 100 € (was mir auch schon tut…). Bekommen habe ich für knapp 54 € die 5 Inch Boots von Mil Tec.

Weiterlesen

Der viel gescholtene US Assault Pack II von Mil Tec - günstiger Rucksack mit guter Leistung!

Der viel gescholtene US Assault Pack II von Mil Tec – günstiger Rucksack mit guter Leistung!

Der 36 Liter US Assault Pack II von Mil Tec ist eines der Produkte, die ich gut empfehlen kann. Dieser Nachbau des aktuellen amerikanischen Kampfrucksacks ist mit seinen knapp anderthalb Kilo Eigengewicht zwar nicht gerade ein Leichtgewicht, aber er ist angenehm zu tragen und schützt die Ladung relativ gut vor Feuchtigkeit, sofern man damit nicht schwimmen geht. Zusätzlich bieten MOLLE-Aufnahmen (MOdular Lightweight Load-carrying Equipment) die Möglichkeit den Rucksack um weiteren Stauraum zu erweitern.

Weiterlesen

springerstiefel_miltec_01

Der klassische Springerstiefel – Schwer, auf langen Strecken unbequem aber nicht tot zu kriegen!

Zugegeben – Springerstiefel sind nicht schön, Springerstiefel sind nicht zeitgemäß und sie sind nicht das gelbe vom Ei wenn es um Komfort geht, aber sie sind einfach nicht tot zu kriegen! Der klassische Springerstiefel, der so vom Originalhersteller schon gar nicht mehr produziert wird. Was man heute erhält sind Mil-Tec Importe aus Fernost. Mag zunächst abschreckend wirken, ist aber halb so wild. Wenn man ein paar Abstriche machen kann…

Weiterlesen

Gut zum Wandern, schlecht für die Nase und die Umgebung - Der französische Kampfstiefel von Miltec

Gut zum Wandern, schlecht für die Nase und die Umgebung – Der französische Kampfstiefel der Firma Mil Tec

Französische Kampfstiefel sehen gut aus, sind mit ihren 2 Kilo im “normalem” Durchschnitt was die Feldstiefel dieser Generation betrifft, und bieten durch die eingearbeitete Gamasche einige Vorteile – Aber!

Die Dinger stinken!

Sogar erbärmlich…

Weiterlesen

Networks:
Statistik:
  • 4
  • 102
  • 119
  • 7