Trekking – Outdoor – Bushcrafting

Gewässerkarten

Wofür überhaupt eine Gewässerkarte ins Netz stellen? Man stolpert ja quasi beim Wandern über verschiedene Gewässerarten! Nun, die Sache ist ganz einfach. Mobile Trinkwasserversorgung ist, in meinen Augen, ein wichtiges Thema, und zu wissen aus welchen Quellen man Wasser entnimmt, minimiert zumindest das Risiko sich Krankheiten einzuhandeln. Grundsätzlich kann man sagen, wenn man in einer Region nicht weiß wo sich das nächste Fließgewässer befindet, macht es Sinn in Tälern und Senken zu suchen, da Wasser sich – wie alles – der Gravitation beugt.

Fließende Gewässer sind stehenden Gewässern vorzuziehen, und bei fließenden Gewässern sind Solche die bessere Wahl, die irgendwo im Wald oder Gebirge entspringen, und nicht auf Flächen welche landwirtschaftlich oder industriel genutzt werden. Und hier soll meine Gewässerkarte helfen sich zu orientieren…

Der Übersichtlichkeit halber, unterteile ich die Gewässerkarten in regionale Gebiete und Dreiecke. Da es lange dauert eine solche Karte komplett zu erstellen, werde ich nach und nach weitere Bereiche hinzufügen.

Die Karten sind auf der Übersichtsseite als gezipte KML Dateien zum Download verfügbar, so dass man sie sich bequem auf ein entsprechendes GPS Gerät kopieren, oder am PC in Ruhe nachbearbeiten kann.

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on RedditShare on TumblrShare on StumbleUponShare on VKShare on YummlyDigg this