Trekking – Outdoor – Bushcrafting
Unnötiges Gewicht beim Wandern vermeiden

Zu viel Gewicht beim Trekken? Was braucht man wirklich wenn man Outdoor geht – ein Artikel zum Thema Packen und Planen…

Manchmal sitze ich hier, lese mir Tipps und Ratschläge durch, und schüttle nur erstaunt den Kopf. Da wird teilweise ein Arsenal an Ausrüstungsgegenständen aufgezählt, die man unbedingt brauchen soll, wenn man Trekkt, oder Bushcraftet, auf die jede Spezialeinheit neidisch sein könnte – und die jeden Kreditgeber erfreuen dürfte. In diesen Momenten stellt sich mir die Frage nach Sinn und Zweck einer persönlichen Ausrüstung

Ich kann natürlich nicht in andere Köpfe sehen, aber für mich persönlich sind es die Skills, welche draußen zählen: Bin ich in der Lage Feuer zu machen, Wasser trinkbar aufzubereiten, auch mit wenig Material eine Nacht im Freien verbringen zu können oder mir Essbares zu besorgen, sowie ggf. Wunden und Verletzungen zu behandeln. Oder mache ich mich abhängig von den teils recht teuren Versprechen der Hersteller?

Für mich persönlich kommt es auf die Skills an, denn die trage ich stets mit mir herum, und die kann ich auch nicht verlieren, oder irgendwo liegen lassen – sollte ich in die Situation geraten dass ich schnell weg muss. Und im Zweifelsfalle, ob Bushcraft, Wandern oder Survival, den eigenen Verstand hat man immer dabei!

Klar, wenn es bequem geht, gehe ich natürlich diesen Weg, statt das Rad neu zu erfinden – und wenn ich die Kohle habe, dann investiere ich natürlich auch entsprechend in die Ausstattung. Aber wenn mir einer einen Daypack für 700 Euro andrehen will, dann tut es mir leid, aber da bleibt mir persönlich der Sinn verschlossen. Abgesehen davon kann, und sollte man, Ausrüstung immer an den eigenen Bedarf anpassen, und ein wenig personalisieren. Denn die eierlegende Wollmilchsau ist mir noch nirgends begegnet.

Aber personalisieren bedeutet auch dass man sich mit der Ausrüstung und Material befassen muss – und das zählt dann auch wieder zu den Skills die man sammelt…

Wer den Einstieg sucht, der sollte sich die Kanäle von Survival Deutschland, Kai Sackmann, oder Benjamin Claussner ansehen. Da wird wirkliches und praktisches Wissen vermittelt. Und das ist meines Erachtens nach das wichtigste und grundlegendste was man mit in die Natur nehmen kann, und das man zum Überleben braucht: Köpfchen, Wissen und eine gesunde Portion Neugierde…

Youtube Kanäle:

Kommentar verfassen

Networks:
Statistik:
  • 18
  • 102
  • 119
  • 7