Rheinfalter Bushcraft & Outdoor

Trekking – Outdoor – Bushcrafting

Gratisschleuder: Alter Fahrradschlauch und ein Stück Ast aus dem Wald …

Was in unserer Zeit als Spielzeug betrachtet wird, mit dem Kinder gerne Dosen und Flaschen zerschießen, war und ist in anderen Situationen eine brauchbare Waffe die man auch – in Grenzen – zur Bejagung von Kleintieren einsetzen kann. Als Kleintiere gelten hierbei primär Vögel und kleinere Nagetiere wie Ratten oder Eichhörnchen (kann man auch essen!). Für größere Tiere würde ich persönlich eher zu einem Bogen, oder einer Harpune greifen. Aber dazu an anderer Stelle mehr. Auch lässt sich eine Schleuder, mit dem richtigen Geschoss bzw. Pfeil, als wunderbare Angel nutzen.

Auf Seiten wie Amazon versuchen sich die Händler gegenseitig mit „tollen Angeboten“ zu übertreffen. Hochglanzpolierte Stahl und Kunststoffschleudern werden dort zu Spottpreisen verkauft, und jede Einzelne übernimmt das Schießen und Treffen dabei fast von selbst, jedenfalls dann wenn man den Herstellern und Händlern glauben will. Ebenfalls verkauft werden Schleudergummis – meist gelbe oder orangefarbene Gummibänder die für Sportschleudern genutzt werden.

Weiterlesen

MiLTec Trinkrucksack 3 Liter… braucht man es wirklich, oder kann das weg?

Unterwegs mit Wasser versorgt sein? Je nach dem wo man sich entlang bewegt ist jeder Tropfen ein wertvolles Gut, da nicht überall Quellen oder Wasserzugänge verfügbar sind. Gut ist es da, wenn man die Möglichkeit hat größere Mengen Trinkwasser am Mann zu haben. Sogenannte Camelbacks (wobei es sich bei Camelback um einen Hersteller, nicht um ein Produkt, handelt), oder Trinkrucksäcke erfreuen sich da steigender Beliebtheit, auch bei Wanderern.

Habe ich 2015 das Trinksystem Source ConverTube für PET Flaschen vorgestellt, so geht es diesmal – etwas verspätet – um das Trinkwassersystem von MilTec. Weiterlesen

Der Weg nach Grafenwiesen – berühmt für sein Zündholzmuseum und den nahgelegenen Greifvogelpark….

Ein kleiner Ausflug von Rimbach nach Grafenwiesen. Für die Einen ist es lachhaft, für mich ein neuer Anfang. Nach meinem leider doch recht missglückten Neustart in Sachsen (Gott, der Osten und die finsterste DDR leben wirklich noch!) hat es mich jetzt nach Bayern verschlagen, und ich denke hier habe ich definitiv eine Heimat gefunden.

Die Leute sind freundlich, die Natur wunderschön – was will ich mehr?

Und was die Gegend angeht? Nun, es gibt vieles zu entdecken: Neue Geschichten, neue Legenden und neue Orte an die es mich ziehen wird und an welche ich euch – sofern möglich, mitnehmen werde. Also, ihr dürft gespannt sein!
Weiterlesen

Die Facebookseite zu meiner Webseite wird demnächst geschlossen! Da Facebook mein Konto immer wieder unbegründet deaktiviert und ich keine Möglichkeit habe mich dazu zu äußern, bzw. Facebook anzuschreiben – was seltsam ist, braucht doch jeder kleine Blogbetreiber heute ein Impressum – kann ich nicht garantieren das ich die Seite auf Facebook auch aufrecht erhalten kann.

Zudem muss ich zum Thema Sicherheit leider feststellen dass die Kommunikation über den Facebook Messenger alles andere als sicher ist. Es ist dort problemlos für Außenstehende Möglich Nachrichten mitzulesen, bzw. sich aktiv dort einzuschalten und dadurch für jede Menge Ärger zu sorgen. Und ein Netzwerk welches so mangelhaft für die Sicherheit seiner Teilnehmer sorgt kann und werde ich nicht unterstützen. Und letzten Endes lebt Facebook ja erst durch die Inhalte die die Mitglieder dort einbringen.

Auch die gespeicherten Logins lassen an der Sicherheit von Facebook zweifeln. Wer sich den Spaß machen möchte und nachsehen will WO er sich WANN aufgehalten hat, der kann dort unter Einstellungen eine Kopie seiner Daten anfordern, und dort einsehen von welchen Geräten und aus welchen Orten sich eingeloggt wurde. Eine Überraschung ist wahrscheinlich garantiert. Zumindest bei mir war es so dass ich mich angeblich aus mehreren Orten eingeloggt haben soll, wo ich im Leben nicht einmal war.

Also verzichte ich künftig aus Gründen der Sicherheit auf Facebook und ich kann jedem nur raten sich genau zu überlegen ob er dieser ominösen Firma seine persönlichen Daten anvertrauen will. Diese Webseite und meine anderen Projekte bleiben natürlich davon unberührt…

Ingo Jäckels

Einer der Stars des Greifvogelparks Grafenwiesen

Natur ist heutzutage etwas was man präsentiert, kurz streift aber kaum mehr wirklich erklärt, oder bewundern kann. Und Greifvögel? Diese stolzen Herren der Lüfte? Nun, man kennt sie bestenfalls aus dem TV oder von Mittelaltermärkten, aber wirklich eine Einführung in das Thema, oder die Gelegenheit haben jemanden zu fragen der sich wirklich damit auskennt? In aller Regel ist dies eher die Ausnahme – da tut es gut wenn man einen Ort findet, an welchem man genau dies tun kann: Fragen stellen und in einer natürlichen und entspannten Atmosphäre etwas über Jagd- und Raubvögel erfahren, und zwar von jemandem dem man es anmerkt dass er die Tiere nicht als Einnahmequelle, sondern als lebende Geschöpfe betrachtet die ihren Platz bei diesen Menschen gefunden haben…

Weiterlesen

Tja, mein letzter Artikel ist nun etwas länger her, und drehte sich um die Navigation mit Tablet, bzw. dem Smartphone – und genau darum geht es in diesem Artikel auch wieder. Heute allerdings um dass wesentlich leichter zu bedienende Osmand+. Osmand gibt es in zwei Versionen, der kostenlosen Standardversion, und der knapp 9 Euro kostenden Pro-Version. Ich habe mich für die zweite Version entschieden, kann aber auch die kostenlose Basisversion wärmstens empfehlen.

Bei den Karten für Osmand handelt es sich um Karten aus dem Openstreetmap Project – also Karten die durch aktive Nutzer stets auf dem aktuellen Stand sind, und die von jedermann kostenlos verwendet werden können. In der kostenlosen Version ist man auf sieben Karten beschränkt. Für Wanderer die immer in der gleichen Region unterwegs sind, sollte es reichen sich die Karten des bevorzugten Bundeslandes heraus zu suchen und diese zu installieren. Wer mehr haben möchte, der sollte so fair sein und die paar Euro für dieses wirklich gute Programm ausgeben.

Weiterlesen

tablet-vs-gps-navigation-outdoor

Tablet oder GPS – welches System ist draußen die bessere Navigationslösung?

Tatsächlich, ich habe mich aus er digitalen Steinzeit verabschiedet und mir endlich ein Tablet angeschafft. Hat unter Anderem den Hintergrund dass ich keine Lust mehr hatte ein überaltetes und zudem schweres Laptop mit drei Stunden Laufzeit auf Touren mitzunehmen. Vor allem da ich damit eh nicht mehr mache als bei Facebook vorbeizuschauen, Emails zu beantworten oder eine Vorauswahl meiner Fotografien zu treffen.

Ich habe mich dabei für ein Tablet der Marke Samsung entschieden – Tab A. Soll ein Einsteigertablet sein, ich persönlich bin jetzt nach knapp anderthalb Wochen jedoch vollkommen zufrieden damit. Die Kamera liefert gute Aufnahmen, der interne 8GB Speicher lässt sich mit einer Micro SD Karte um bis zu 128 GB erweitern und die Akkus halten definitiv länger als die drei Stunden, welche mein Laptop schafft!

Weiterlesen

MINOLTA DIGITAL CAMERA

MINOLTA DIGITAL CAMERA

Uns allen sollte bewusst sein dass in Krisenzeiten, beispielsweise durch einen wirtschaftlichen Zusammenbruch, die Versorgung mit Lebensmitteln durch Geschäfte und Supermärkte nicht gewährleistet werden kann. Fleisch ist in Zeiten der Not, für eine ausgewogene Ernährung, unumgänglich, und wir sollten uns vor Augen halten dass es nicht zwingend eines großen Hofes bedarf, um die Versorgung mit Fleischprodukten aufrecht zu erhalten. Machen wir es wie unsere Großväter, und werfen wir einen Blick auf die Haustiere …

Weiterlesen

Mil-Tec-Squad-Boots-1

Mil Tec Squad Boots nach einem Jahr und knapp 1.000 Kilometern …

War ich, als ich mir vor knapp einem Jahr die 5 Inch Boots von Mil Tec kaufte (werden auch als “Squad Boots” gehandelt), noch relativ skeptisch, hat sich mittlerweile diese Skepsis in Begeisterung umgewandelt. Die Sohle der günstigen Schuhe ist kaum abgelaufen, und selbst das Profil ist noch gut erkennbare. Bis auf eine kleine Stelle im vorderen Bereich, wo sich eine Schicht der Sohle etwas stärker abgewetzt hat, was aber nichts an der Tauglichkeit ändert. Was sich nicht verändert hat, und was der – in meinen Augen einzige Schwachpunkt ist – ist die Haftung auf nassem Stein. Die ist quasi kaum gegeben, also zum Wandern im ungesicherten Gebirge würde ich dringend von diesen Schuhen abraten! Weiterlesen

rheinfall-neuhausen-schweiz-maerz-030Ich erinnere mich an das Video zweier Wahnsinniger die mit ihren Kajaks den Rheinfall heruntergefahren sind. Ich bin selber Paddler und weiß auch aus anderen Situationen welche Gewalt hinter Wasser stecken kann – aber wirklich bewusst wird einem die Dimension dieser ureigensten Elementarkraft erst dann, wenn man vor einem gewaltigen Wasserfalls steht und das Wirken quasi aus nächster Nähe mit allen Sinnen erfährt.

Weiterlesen

1 2 3 12

Networks:

Statistik:

  • 8
  • 117
  • 119
  • 7